Druckverfahren digital

Inkjet: Spezielle Inkjet Tinten werden durch feinste Düsen auf das Trägermaterial gesprüht.

Matrix(Nadel-)druck: Der Druck wird über kleine Nadeln und ein vorbeigeführtes Farbband auf das Papier gebracht. Durch das mechanische “Einprägen” der Druckfarbe wird eine besonders gute Verankerung auf der Etikettenoberfläche erreicht.

Thermodirektdruck: Beim Thermodirektdruck werden die Wärmeimpulse vom Thermokopf auf ein thermoreaktives Papier übertragen. Sie lösen dort eine chemische Farbreaktion in der speziellen Thermoschicht des Haftverbundes, meist Haftpapier, aus.

Thermotransferdruck: Der Thermotransferdruck verwendet Transferfolien, die mit Farbe beschichtet sind. Diese Farbschicht wird durch die Wärmeeinwirkung  der Thermoleiste übertragen. Die Farbengrundlage bilden Wachse, Harz-Wachsmischungen oder Harze. Die Beständigkeit der Farbe steigt mit zunehmendem Harzanteil.

Elektrofotografisches Druckverfahren (HP Indigo oder Xeikon): elektrisch unterschiedlich geladene Teilchen erzeugen ein Druckbild auf einem Gummizylinder. Die pastösen Druckfarben oder Toner in Pulverform werden dann indirekt auf den Bedruckstoff übertragen und dort thermisch fixiert.

Duplex: Bezeichnung für Sandwich-Verbund.

Zurück zur Liste

  • Rufen Sie uns gleich an:
  • Telefon 07021-9406-0
Walker Etiketten